;

Seit 25 Jahren Partner der Industrie

PCSS Air

Messgerät zur kontinuierlichen Überwachung der Partikelkonzentration in Reinräumen, Produktionsstätten und Fertigungsanlagen.

Gerät kann eigenständig, mit vorhandener Steuerung oder im Netzwerk betrieben werden

einfache und kostengünstige Installation durch integrierte Vakuumpumpe

2 Messkanäle frei wählbar im Bereich 0,3 - 10µm (z.B. 0,5µm und 5,0µm)

Probenahmevolumen 28,3l (1cf)

elektronische Dokumentation und Speicherung der Messdaten

Validierungsvorlage

Funktion

Das PCSS air ist ein Luftpartikelmesssystem für die kontinuierliche Überwachung der Partikelgröße und der Partikelanzahl in reinen Räumen und Gasleitungen. Der Sensor arbeitet nach dem Streulichtverfahren mit einer 90° Sammeloptik. Lichtquelle ist eine 50mW-Laserdiode, die bei einer Wellenlänge von 780nm einen intensiven roten Laserstrahl erzeugt. Das Partikelzählgerät besteht aus einem kompakten Edelstahlgehäuse in dem sich Sensor, Pumpenmodul und Elektronik befinden. Der Sensor ermöglicht einen Messbereich von 0,3 bis 10 µm. In diesem Messbereich können beim PCSS air zwei frei wählbare Partikelkanäle ausgewertet werden (z.B. 0,5 und 5,0µm).

Das angesaugte Probenvolumen beträgt 28,3l/min (1cf). Die Durchflussmenge wird durch einen leise arbeitenden Freikolbenkompressor erzeugt. Der Kompressor zeichnet sich durch einen schwingungsarmen Betrieb und eine lange Lebensdauer aus.

Das PCSS air arbeitet als selbstständige Messeinheit. Es werden zeitgesteuerte Messungen bestehend aus Pausenzeit, Spülzeit und Messzeit durchgeführt. Während der Pausenzeit wird der Laser zur Verlängerung der Lebensdauer abgeschalten. Die Parametrierung des PCSS air erfolgt über die PC-Schnittstelle. Am Ausgang steht der Auswerteelektronik ein Signal von 4-20mA je Messkanal zur Verfügung.

Datenauswertung

Für die Anzeige und Speicherung der gemessenen Daten kommen die pharmazeutischen DAQSTATION-Modelle DX 100P und DX 200P zum Einsatz. Diese Geräte sind Bildschirmschreiber, die über eine elektronische Dokumentationsfunktion verfügen. Dabei werden die in Echtzeit gemessenen Daten auf einem TFT-Bildschirm dargestellt und können gleichzeitig auf einem Speichermedium (CF-Card, ZIP, Disk) gespeichert werden. Es ist möglich an eine DAQSTATION mehrere PCSS air aber auch gleichzeitig Messfühler für z.B. Temperatur, Feuchte, Strömung und Druck anzuschalten. Je nach Modell stehen bis zu 30 Eingangskanäle zur Verfügung. Die Ansteuerung von Relaiskontakten zur Alarmsignalisierung ist möglich. Die Messdaten können am PC angezeigt und in Lotus, Excel oder ASCII-Format konvertiert werden. Als Teil eines FDA gemäßen Systems sind Dokumente, wie die Installations- und die Betriebsqualifikation zu erarbeiten. Die Validierungsdokumentation (separat erhältlich) erleichtert das Verfahren der Validierung innerhalb des FDA-validierten Prozesses.

Technische Daten

Lichtquelle:   Laserdiode (max. Lichtleistung 50mW)  
Lichtdetektion: PIN Photodiode
Durchflussrate:   1cfm (28,3l/min.)
Minimaler Grenzwert:  Kanal 1:≥ 3µm, Kanal 2: ≥ 5µm
Verfügbare Größenkombination: 0,3µm und 5µm
0,5µm und 5µm Analogausgang und digitaler Schaltausgang
Kommunikation: RS 485 (Network-Communicator; Zubehör)
Stromversorgung: 230V/AC; 50-60Hz; 200W
Bedingungen bei Betrieb:   10°C - 40°C, 20% bis 95% Luftfeuchtigkeit
Bedingungen bei Lagerung:  -10°C - 50°C, bis zu 98% Luftfeuchtigkeit
Abmessungen:   330 x 160 x 165 (L x B x H in mm)
Gewicht: 8 kg

Für die Erstellung eines individuellen Angebotes kontaktieren Sie uns bitte.

Kontakt


Seitenanfang...
Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Haftungsausschluss