;

Seit 25 Jahren Partner der Industrie

ATM 230

Der ATM 230 ist ein Tröpfchen-Aerosolgenerator, der zur Erzeugung von Testaerosolen mit definierten Eigenschaften dient. Grundlage für die Geräteentwicklung war die VDI-Richtlinie 3491.

Durch die im Gerät genutzten konstruktiven und technologischen Lösungen wird eine hohe Konstanz der Partikelgrößenverteilung und der Partikelkonzentration gewährleistet. Das generierte Aerosol ist sehr gut reproduzierbar. Mit der Regulierung des Vordruckes über die an das Gerät anzuschließende Druckluft kann die Partikelproduktionsrate des ATM 230 in weiten Bereichen variiert werden. Der Aerosolgenerator ATM 230 ist ebenfalls für die Erzeugung von Latex-Aerosolen und Salzaerosolen geeignet.

Einsatzgebiete:

Abnahmeprüfung großer reinraumtechnischer Anlagen

Prüfung großer Filterflächen

Sichtbarmachen von Strömungsverläufen in der Luft

Test von HEPA und ULPA Filtermedien

Funktionsprinzip:

Eine Flüssigkeit wird mittels einer Zweistoffdüse in einem Atomizergefäß in kleine Tröpfchen zerstäubt. Ein Prallabscheider verhindert, daß Tröpfchen größer 1um entstehen und führt überschüssige Flüssigkeit dem Atomizergefäß wieder zu. Die zur Zerstäubung notwendige Druckluft wird über ein Schnell-Kupplungssystem an der Frontseite des Gerätes angeschlossen und mit einem HEPA-Filter gereinigt. Mit dem eingebauten Druckminderer und dem Manometer kann der Düsenvordruck von 0 bis 6bar frei gewählt und somit die Partikelproduktionsrate des Generators genau eingestellt werden. Das erzeugte Aerosol wird über den Aerosolauslaß am Deckel des Atomizergefäßes zum Meßort transportiert. Das Befüllen des Atomizer-Gefäßes mit der Aerosolsubstanz erfolgt entweder direkt über den Aerosolauslaß oder nach Demontage des Atomizer-Deckels.

Gerätebeschreibung:

Der Aerosolgenerator ATM 230 zeichnet sich durch eine robuste und sehr kompakte Konstruktion aus. Das Gerät wird mit Druckluft betrieben, die über einen Schnellverschluß an der Frontseite angekoppelt wird. Bis auf die Druckluftzuführung zum Atomizergefäß sind alle unter Druck stehenden Komponenten im Geräteinneren angeordnet. Somit wird insbesondere sicherheitstechnischen Anforderungen Rechnung getragen.

Der am Atomizer anliegende Druck kann mit dem an der Frontseite des ATM 230 angeordneten Druckminderer zwischen 0 und 6bar variiert werden. Der aktuelle Druck wird vom Manometer neben dem Druckminderer angezeigt. Durch die Schaltung des Manometers direkt vor dem Atomizer wertet dieses die Änderungen am Druckminderer und eventuell auftretende hohe Druckverluste im vorgeschalteten Filter mit aus und zeigt den tatsächlich am Atomizer anliegenden Druck an. Durch einen HEPA-Filter erfolgt vor dem Atomizer eine Reinigung der Druckluft von Partikeln. Das Filter ist von der Geräteunterseite zugänglich und kann somit bei Bedarf problemlos gewechselt werden.Der Aerosolgenerator ATM 230 eignet sich zum Vernebeln verschiedenster Flüssigkeiten, wie z.B. DEHS, DOP Emery 3004 oder Salzlösungen. Der ATM 230 ist ein Seriengerät mit externer Druckluftversorgung, das sich durch eine sehr kompakte und robuste Konstruktion auszeichnet. Bedienelemente und Anschlüsse sind so angeordnet, daß eine einfache und sichere Handhabung des Gerätes gewährleistet ist.

Technische Daten ATM 230:

Drukluftversorgung:

max.800kPa (8bar)
Druckluftanschluß: Schnellkupplung
Aerosolauslaß: Schlauchtülle
Durchmesser 19mm
Volumenstrom: 2500l/h
Abmaße (HxBxT): 240 x300 x225mm
Gewicht: 3,9kg
Partikelmaterialien: DEHS, DOP, Emery 3004, Paraffin, Latex-Suspensionen

Für die Erstellung eines individuellen Angebotes kontaktieren Sie uns bitte.

Kontakt


Seitenanfang...
Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Haftungsausschluss