;

Seit 25 Jahren Partner der Industrie

ATM 226

Der Aerosolgenerator ATM 226 dient der Erzeugung von Testaerosolen mit definierten Eigenschaften (VDI-Richtlinie 3491). Beim Einsatz von üblichen Aerosolflüssigkeiten wie DEHS und DOP eignet sich dieses Gerät für Abnahmemessungen an reinraumtechnischen Anlagen gemäß VDI 2083 und EN 14644. Die hier generierten Partikel liegen hauptsächlich im Bereich der Most Penetrating Particle Size (MPPS) 0,1 bis 0,3µm und garantieren eine sichere Bewertung von Hochleistungsfiltern, ohne diese stark zu belasten.

Einsatzgebiete

Prüfung von Reinräumen, Filterprüfung, Recoverytest

Prüfung von Laminar Flow Boxen, Sicherheitswerkbänken und Zytostatikerwerkbänken

Kalibrierstandard Latex-Aerosole

Vorteile

polydisperses Aerosol, hauptsächlich unter 1 µm

sehr gute Konstanz der generierten Partikelgrößenverteilung

definierte und hohe Partikelanzahlkonzentration

handlich, wartungsarm

einfache Bedienung

interner Kompressor

Edelstahlausführung

Funktionsprinzip

Das Kernstück der Generatoren der Serie ATM ist ein neuartiger, vollständig aus Edelstahl gefertigter Atomizer. Dabei handelt es sich um eine nach dem Injektorprinzip arbeitende Zweistoffdüse, die mit einem Prallabscheider kombiniert ist. Dieser sorgt auch für eine sofortige Rückführung der bei der Verdüsung entstehenden großen Tropfen und definiert im wesentlichen die generierte Partikelgrößenverteilung. Die für die Verdüsung der Flüssigkeit benötigte Druckluft wird durch einen HEPA - Filter gereinigt.

Applikationen

Ein wesentliches Anwendungsgebiet des Aerosolgenerators ATM 226 ist der Test hocheffizienter Filter, bzw. die Abnahme- und Kontrollmessung von Reinräumen und Laminarflowboxen. Das generierte Aerosol wurde durch umfangreiche Testmessungen charakterisiert.

Aus den ermittelten Konzentrationsverteilungen des produzierten DEHS-Aerosols ist ersichtlich, dass im Bereich zu erwartender MPPS (Most Penetrating Particle Size, 0,1...0,3 µm) eine sehr hohe Partikelkonzentration (>10^7 Partikel/cm3) angeboten wird. Ebenfalls ist ersichtlich, dass im Messbereich vieler optischer Partikelzähler (0,3µm...0,5µm) eine den Anforderungen entsprechend hohe Partikelanzahl (1,5x10^7 Partikel/cm3) generiert wird.

Technische Daten

Volumenstrom: max. 300 l/h
max. Gegendruck: 20 kPa (0,2 bar)
Füllmenge: min. 10 ml, max. 80 ml
Aerosolauslass: Schnellverschluss, ø 8 mm
Partikelmaterialien: DEHS, DOP
Stromversorgung: 100...240 V (AC)
Abmessungen: 300 x 120 x 195 mm
Gewicht: 4,8 kg
Temperaturbereich: 10°C...30°C

Für die Erstellung eines individuellen Angebotes kontaktieren Sie uns bitte.

Kontakt


Seitenanfang...
Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Haftungsausschluss