;

Seit 25 Jahren Partner der Industrie

Messgeräte für Feuchte

Messgeräte für Feuchte

Gas- bzw. Luftfeuchtemessung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die ständige Verbesserung technischer Prozesse, die gestiegenen Qualitätsanforderungen und die Energieökonomie fordern präzise, langzeitstabile und kostengünstige Messverfahren zur Messung der Luftfeuchte. 

Haarhygrometer

Das Haarhygrometer ist eine der ältesten Methoden der Feuchtemessung. Die Länge der Haare ändert sich in Abhängigkeit der Umgebungsfeuchte. Diese Änderung der Länge wird über eine Mechanik als relative Feuchte zur Anzeige gebracht.

Vorteile:
-Einfache, in der Anschaffung preiswerte Messtechnik
-Low-Cost-Anwendungen

Psychrometer

Ein in der Regel mit einem feuchten Baumwollstrumpf überzogener Temperaturfühler kühlt sich infolge Verdunstung ab. Ein zweiter Temperaturfühler misst die Umgebungstemperatur. Aus der Temperaturdifferenz kann direkt die Umgebungsfeuchte bestimmt werden.

Vorteile:
-Bei sorgfältiger Handhabung ist eine Genauigkeit von 2...3%rF möglich

Taupunktspiegel

Ein Spiegel wird so lange abgekühlt, bis er beim Erreichen der Taupunkttemperatur beschlägt. Das Beschlagen des Spiegels wird überwacht und damit der Taupunkt bestimmt.

Vorteile:
-Großer Messbereich
-Hohe Genauigkeit

Kapazitiver Feuchtesensor

Ein Kondensator ändert seine Kapazität in Abhängigkeit von der Umgebungsfeuchte.

Vorteile:
-Preiswerte, schnelle und präzise Messung (bis zu ±1 %rF)
-Große Mess-Spanne (0...100 %rF, -40...+180 °C)
-Langzeitstabil
-Kleine, tragbare Messgeräte

Kontakt

Für die Erstellung eines individuellen Angebotes kontaktieren Sie uns bitte.


Seitenanfang...
Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Haftungsausschluss