;

Seit 25 Jahren Partner der Industrie

Messdatenmonitoring

testo Saveris

Das neue Messsystem testo Saveris misst Temperatur- und Feuchtewerte in der Umgebung und in Prozessen. Das einfach zu bedienende Messsystem bringt Sicherheit und Zeitersparnis durch automatisierte Messdaten-Erfassung. Die verschiedensten Anwendungen werden mit testo Saveris-Funkfühlern oder Ethernetfühlern optimal abgedeckt. Durch die Alarmierung bei Grenzwertüberschreitungen schützt testo Saveris jederzeit vor unerwünschten Temperatur und Feuchteeinflüssen. Ohne aufwändiges Kabelverlegen können die Funkfühler flexibel an den Messorten angebracht werden.

Präzise Messung von Temperatur-und Feuchtewerten

Einfachste Fühleranmeldung bei Inbetriebnahme

Kein manuelles Starten oder Auslesen mehr erforderlich

Funkfühler: Einfaches anbringen ohne Verlegen von Kabeln

Sicherheit durch bidirektionalen Funk und Speicherkapazität im Fühler

Optimiertes Batteriekonzept für lange Standzeiten

Zahlreiche Fühlervarianten, auf jede Anwendung zugeschnitten

testo Saveris-Systemübersicht

Die testo Saveris-Funkfühler messen Temperatur und Feuchte. Im Messtakt speichern die Fühler ihre Messdaten und senden diese in regelmäßigem Zeitabstand an eine zentrale Base. Sofern eine Grenzwertüberschreitung vorliegt, wird sofort eine Funkverbindung aufgebaut. Durch bidirektionalen Funk stehen Funkfühler und Base in gegenseitigem Kontakt. Hierdurch ist sichergestellt, dass die Messdaten nur von der Base aufgenommen werden und nicht durch andere Funksysteme gestört werden. Falls die Funkverbindung durch Hindernisse unterbrochen sein sollte, wird darüber per Alarm informiert. Der Speicher im Fühler gewährleistet, dass die Messdaten bei Störung der Funkverbindung nicht verloren gehen. Ein optimiertes Batteriekonzept sorgt für lange Standzeiten des Fühlerspeichers.
Im Freifeld beträgt die Funkstrecke etwa 300 m bei der Frequenz 868 MHz und etwa 100 m bei der Frequenz 2,4 GHz. In Gebäuden hängt die Funkstrecke stark von baulichen Gegebenheiten wie Wänden, Kühlschranktüren oder Metalltüren ab. Durch den Einsatz eines Routers kann die Funkverbindung bei schwierigen baulichen Gegebenheiten verbessert bzw. verlängert werden. Die Funkfühler sind wahlweise mit oder ohne Display erhältlich. Im Display werden aktuelle Messdaten, der Batteriestatus und die Qualität der Funkverbindung angezeigt.

testo Saveris-Base

Die Base4 ist das Herz von testo Saveris und kann unabhängig vom PC pro Messkanal 40000 Messwerte speichern. Dies entspricht bei einer Messrate von 15 Minuten ungefähr einem Jahr Speichervermögen. Ein Notfallakku stellt sicher, dass bei Stromausfall ein Alarm abgesetzt wird und keinerlei vorhandene Messdaten verloren gehen. Über das Display der Saveris Base sind Systemdaten sowie Alarme sichtbar. Auch ohne laufenden PC alarmiert die Base bei Grenzwertüberschreitung durch eine LED-Leuchte, wahlweise per SMS und über Relaisausgang, an den Alarmgeber anschließbar sind.
Insgesamt kann eine Base 1580 Funk- und Ethernetfühler bzw. 254 Messkanäle aufnehmen. Die Saveris Base wird wahlweise über USB oder Ethernet an den PC angeschlossen. Somit bietet die Saveris Base Flexibilität bei höchster Datensicherheit.

testo Saveris-Software

Die Messdaten werden von der Base an einen PC übertragen, auf dem die testo Saveris Software innerhalb weniger Minuten mit Hilfe eines Installations-Assistenten installiert wird. Die anfängliche System und Fühlerkonfiguration erfolgt ebenfalls über die Software.
Alle Messdaten werden in der Datenbank der Software zentral gespeichert und sind jederzeit als Tabelle oder Grafik abrufbar. Alle aufgetretenen Alarme sind in einer Historie tabellarisch aufgelistet.

Die automatische Erstellung von PDF Be4richten in definierten Zeitabständen erleichtert die Dokumentation zusätzlich. Durch die Kalenderfunktion und das Zusammenfassen von Fühlern in Gruppen gestaltet sich die Bedienung der Software einfach und intuitiv. Im Alarmfall bekommt der Nutzer wahlweise eine Nachricht per Email oder ein Pop-up direkt am Bildschirm.

Kontakt

Für die Erstellung eines individuellen Angebotes kontaktieren Sie uns bitte.


Seitenanfang...
Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Haftungsausschluss